CS:GO Winter DreamHack: Das Team mit dem Durchschnittsalter von 70 – Silver Snipers

Nein, ich habe mich nicht gerade im Titel verschrieben. Ich meinte nicht ein Durchschnittsalter von „7” Oder „17”. Nein, ich meinte tatsächlich 71 Jahre, und zwar in Menschenjahren. Was erstmal wie eine Kuriosität klingen mag, ist tatsächlich Realität. Und noch ein wenig mehr.  

 – Der Artikel erschien im Ori­ginal zuerst auf eli​tepvpers​.com – 


Vom 1. bis zum 4. Dezember ist wieder DreamHack-Zeit. Die Con­vention ist besonders für die vielen Tur­niere bekannt und findet stets regel­mäßig in Schweden statt, aber auch 2018 in Leipzig. Ob CS:GO, DOTA 2, H1Z1 oder Hearthstone, viele Profis aus vielen Genres kommen hier im Winter und Sommer stets auf ihre Kosten. Und auch Fans, die an Games inter­es­siert sind, können hier die eine oder andere Neuheit erleben.

Diese DreamHack könnte dafür eine ganz besondere werden. Denn bei dem CS:GO Turnier, welches häufig die meiste Auf­merk­samkeit zuteil bekommt, wird ein ganz beson­deres Team teil­nehmen. Die Silver Snipers. Aber wer sind sie und was macht sie so besonders?

Es ist, wie man an dem Titel schon erahnen konnte, ihr Alter. Die Silver Snipers, ein CS:GO Team bestehend aus fünf Mit­gliedern, weisen ein Durch­schnitts­alter von über 70 Jahren auf.

Und ihr Ziel? Natürlich die DreamHack rocken. Als pro­fes­sio­nelles eSports-Team. Und dafür trai­nieren die „Jungs und Mädels” nicht nur fleißig, sondern haben sich sogar einen eigenen Trainer ange­heuert. Und zwar niemand anderen als Tommy „Potti” Inge­marsson, ehe­ma­liger CS 1.6 Profi und World-Cup Winner. Er unter­stützt die Rentner dabei, weitere tak­tische Fein­heiten zu ver­bessern.


Wir werden sie überraschen”

Gegenüber dem schwe­di­schen Sender SVT spricht Bertil Engelmund, dass es „eine groß­artige Sache wird, eine Art Treffen der Gene­ra­tionen”. Sie ist mit 81 Jahren die älteste Spie­lerin im Team. Wanja „Knitting Knight” ver­spricht, dass „es auf­regend wird, wir werden unseren Kon­kur­renten ein hartes Match liefern. Die jün­geren Spieler unter­schätzen uns – aber wir werden sie über­ra­schen” . Knitting Knight ist mit 63 die Zweit­jüngste im Team.

Auf jeden Fall eine inter­es­sante Truppe, die es wirklich ernst meint und natürlich einen ganz beson­deren Charme in die DreamHack bringen wird. Denn wer sagt, dass man irgendwann zu alt zum Zocken ist. Man mag zwar Nach­teile, aber mit Sicherheit auch Vor­teile genießen. Und viel­leicht hören die Leute dann auf, so viel in Schub­laden zu denken. Deshalb wün­schen wir den Silver Snipers nicht nur viel Glück, sondern auch Erfolg und eine gute Plat­zierung! Leicht wird es nämlich trotz Profi-Trainer nicht.

Kommentar hinterlassen