Über GameBreaking

Game­Breaking – noch so eine News-Seite, wovon es schon zig gibt, oder?


Nicht ganz. Game­Breaking habe ich gegründet mit einem ganz bestimmten Ziel. Es geht nicht darum, über alles zu berichten, was aktuell so in der Gaming-Welt pas­siert. Vielmehr ist das Ziel, Miss­stände auf­zu­decken, Unge­rech­tig­keiten auf­zu­zeigen, aber auch lobens­wertes zu loben. Publisher erlauben sich oft Sachen, die man nicht so einfach stehen lassen darf. Gamer brauchen eine Plattform, über die sie Gehör finden


Zu unseren(m) Autor(en)


Ehrlich Gaming-News” ist nicht nur einfach ein Slogan, sondern das Motto. Dadurch ori­en­tieren sich viele Artikel ent­spre­chend der Form eines Kom­men­tares und sind keine ein­fachen News! Dennoch ist Kritik, ob positiv oder negativ, stets an den Fakten gemessen und so objektiv wie nur möglich. Es soll gegeben sein, sich eine eigene Meinung zu bilden – um die Situation für sich selbst ein­schätzen zu können. Ich bin auch nur ein Mensch und muss nicht immer richtig liegen! Aber ich bin ein Gamer und mir ist es wichtig, vom Publisher und Ent­wickler ernst genommen zu werden. Wir sind Gamer, und die Kunden, und man sollte uns ernst nehmen!

Auf­grund dieser Tat­sache werdet ihr hier nicht täglich neueste „News” rund um die Gaming-Welt finden, sondern nur Artikel, die einen gewissen Ein­druck über das Spiel hin­ter­lassen und ent­spre­chend das Spiel­erlebnis positiv oder negativ beein­flussen. Besonders in der Vor­be­richt­erstattung ist es wichtig, jede „Ankün­digung” und Tat­sache genau­estens zu begut­achten und zu ergründen, was dies für das Spiel bedeutet. Und worauf man sich bei Release ein­stellen muss. Denn ein kri­ti­scher Blick­winkel ist häufig wichtig, damit keine bösen Über­ra­schungen wie bei No Man’s Sky pas­sieren.

Trotzdem ver­suchen wir, flä­chen­de­ckend jedes Genre zu besetzen, damit jeder sich hier „zu Hause” fühlen kann. Wir werden vor allem in der Anfangs­phase einiges aus­pro­bieren, damit regel­mä­ßiger Content gegeben ist in Zukunft.

Was die Welt nicht braucht ist noch eine x-beliebige News-Seite. Was wir brauchen ist eine News-Seite, die die Ent­wickler bei den Eiern packt und tat­sächlich mal kri­tisch berichtet! You have been warned, EA!

Kurz bedeutet dies also: Geschehen in der Gaming-Welt kri­tisch betrachten und vor allem die Nutzer auf Unge­reimt­heiten hin­weisen! Lasst euch nicht ver­äppeln.